DepotVacuum XS

DepotMax mit höhenverstellbarem Zuführ-Förderband (unterste Etage 222 mm ab Boden, oberste Etage 1750 mm ab Boden)

minimale Einlaufhöhe
minimale Einlaufhöhe

Minimale Einlaufhöhe

maximale Einlaufhöhe
maximale Einlaufhöhe

Maximale Einlaufhöhe

DepotMax an Werkzeugmaschine

                                   DepotMax an Bearbeitungsmaschine

DepotMax - ein Werkstückspeicher mit maximaler Flexibilität und einem stufenlos höhenverstellbaren Zuführ-Förderband

Mit dem neuen und stufenlos höhenverstellbaren Zuführ-Förderband kann DepotMax an verschiedenen Maschinen eingesetzt werden. Durch den flexiblen Verstellbereich von 316 mm bis 1650 mm lässt sich die Werkstückaufnahme via Zuführ-Förderband ab jeder Bearbeitungsmaschine innerhalb wenigen Minuten manuell einstellen.   

Vorteile:

  • Neues höhenverstellbares Zuführ-Förderband bietet stufenloser Verstellbereich zur Werkstückaufnahme
  • Höhenverstellbereich zwischen 316 mm und 1650 mm
  • Höhe des Zuführ-Förderbandes innerhalb wenigen Minuten für jede Bearbeitungsmaschine neu eingestellt
  • Integriert in Kabinenwand
  • Manuell verstellbar

DepotMax bietet Ihnen die Möglichkeit der automatisierten Werkstückspeicherung zur schonenden Aufnahme von Werkstücken direkt ab jeder Bearbeitungsmaschine. Mittels einem Zuführ-Förderband werden die bearbeitenden Teile chronologisch in Behälter zwischengelagert. Je nach Bedarf und Wunsch sind Behälter in definierten Grössen und Materialien wählbar. Der patentierte „Butler“ kann bis zu 600 Werkstücke automatisch aufnehmen, unabhängig von deren Geometrie und bis zu einer Grösse von 85 x 140 mm. Der Speicherturm kann variabel mit Wechselblechen und Behältern bestückt werden. DepotMax braucht keine elektrische Schnittstelle zur Werkzeugmaschine und kann dadurch einfach verschoben werden. 

Vorteile DepotMax:

  • DepotMax bietet eine berührungslose Werkstückspeicherung, dadurch kein Zerkratzen der Oberfläche
  • Macht statistische Qualitätskontrolle (SPC) möglich 
  • Ermöglicht 7000 Produktionsstunden pro Jahr
  • Braucht keine elektrische Schnittstelle zur Werkzeugmaschine 
  • Behälter in verschiedenen Grössen und Materialien verfügbar 



15. November 2019   




DepotVacuum XS
DepotVacuum XS mit DepotMini

DepotVacuum XS - auch Ihre wertvollsten Kleinstteile gehen nicht verloren! 

Mecha AG hat als Ergänzung zu den bestehenden Geräten DepotVacuum M und DepotVacuum S neu einen DepotVacuum XS entwickelt. Mit diesem Gerät wird die Entnahme von Kleinstteilen noch prozesssicherer und verlässlicher.

Bei der Herstellung von Kleinstteilen von 0.2 – 8.0 mm Durchmesser kann die in der Werkzeugmaschine vorgesehene Teileentnahme mittels Förderband oder Teilerutsche zu bis zu 30% Verlust der Teile in der Maschine führen. Auch kann es bei empfindlichen Teilen dabei zu Beschädigungen kommen. 

Um diesem Problem entgegen zu wirken hat Mecha AG die Absaugvorrichtung DepotVacuum entwickelt, wobei Kleinstteile mittels Vakuum direkt ab der Maschine angesaugt werden.

Die neue Variante DepotVacuum XS bietet eine noch verlässlichere und prozesssichere Entnahme von Kleinstteilen. Dabei wird ein zu entnehmendes Teil in den Vakuumkopf eingesaugt und danach mit dem Schneidöl (Oel, Emulsion) der Maschine ausgespült. Dadurch wird verhindert, dass Kleinstteile im Schlauch oder Vakuumkopf hängen bleiben. Zur Kontrolle, dass bei Loswechsel keine Teile des alten Loses mehr vorhanden sind oder zwecks Reinigung kann der Vakuumkopf durch den Bediener in einfachen Schritten geöffnet werden.

DepotVacuum XS kann sowohl als selbstständige Vakuumeinheit zur Teileentnahme eingesetzt werden als auch in Kombination mit den Teileseparatoren DepotMini C oder R. Letztere Variante gewährleistet u.a. den Vorteil der Abbildung von SPC Prüfplänen!

28. Oktober 2019   


DepotMini C240M V

DepotMini - Neuheit

DepotMini C240M V ist neu als Einbaugerät erhältlich. Ihr Vorteil - Die Vakuumabsaugung kann in bestehende Maschinen integriert werden!


DepotVacuum

DepotVacuum - Aktuell

Fachbericht in Drehteil + Drehmaschine 6/2018

DepotVacuum - Kleine Drehteile sicher entladen und separieren

Autor: Jochen Wagner

Für die sichere Entladung sowie die anschliessende Teileseparierung und SPC Kontrolle von Klein- und Mikrodrehteilen, die auf Drehautomaten von der Stange oder vom Draht gefertigt werden, entwickelt die Firma Mecha AG maschinelle Lösungen mit Steuerungstechnologie. Oft gehen Drehteile beim Ausbringen aus dem Maschinenraum verloren oder werden beschädigt. Hierfür hat Mecha die neue Vakuumabsaugung DepotVacuum für Kleinteile bis Durchmesser 8 mm entwickelt. Mit diesem Entladegerät ist ein ...


DepotVacuum

DepotVacuum - Die Lösung zur sicheren Teileentnahme von Kleinstteilen direkt aus der Maschine mittels Vakuumabsaugung

Bei besonders fragilen Kleinstteilen von 0.2 – 8 mm Durchmesser kann eine übliche Teileentnahme mittels Förderband oder Teilerutsche zum Verlust der Teile in der Maschine infolge Verlieren oder Beschädigung führen.

Mecha hat dazu die Lösung DepotVacuum entwickelt. Sie erlaubt es, Kleinstteile mittels Vakuum über einen Schlauch direkt abzusaugen und in die Behälter des DepotMini abzulegen.

29. Januar 2018


Multipax

Multipax - Ein flexibler Labelpacker mit kompakter Stellfläche

Mecha AG lanciert mit dem Multipax eine maschinelle Lösung, die Einzelpackungen mit Crackers, Biscuits, Getreidestengel, Knäckebrot, Käse oder Süsswaren zu Multipackungen bündelt und diese seitlich etikettiert.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Flexibilität punkto Grösse der Einzelpackungen und Multipackungen (2 - 8 Einzelpackungen)
  • seitliche Etikettierung
  • verschiedene Formatsätze realisieren schnelle Umrüst- und Einrichtzeiten
  • keine zusätzliche Umverpackung notwendig (spart Verpackungszeit und Kosten)
  • mindert Verpackungsabfall
  • via Bypass können Einzelpackungen direkt zur Weiterverarbeitung in Kartons geführt werden
  • Anlage kann auch zweireihig betrieben werden
  • Produktwechsel, länderspezifische Designs oder Sprachen können durch Etikettenwechsel gemacht werden

14. Juli 2017


Werkstückspeicher
Werkstückspeicher

Mecha lanciert Werkstückspeicher

Mit unserem Werkstückspeicher bieten wir Ihnen eine kostengünstige und nachrüstbare Möglichkeit, die Produktivität Ihrer Fabrikation zu steigern und Ihre Werkzeugmaschinen auch in Randzeiten auszulasten.
Die Lösung ist bereits bei kleinen Losgrössen wirtschaftlich, da die Werkstückspeicherung unabhängig der Teilegeometrie erfolgt und somit keine Einrichtzeit entsteht.

• Teile- und Geometrieunabhängig da kein Greifer benötigt wird
Kein Umrüst- und Einrichteaufwand

• Teile werden einzeln abgelegt
Keine Beschädigung der Oberfläche
Rückverfolgbarkeit gewährleistet

• Nachrüstbar an alle Werkzeugmaschinen welche ein Auslass auf ein Förderband haben
Funktionsunabhängig von der Werkzeugmaschine

• Layout an Ihre Bedürfnisse anpassbar
Geringer Platzbedarf, auf Rollen verschiebbar. Standort um Maschine kann frei gewählt werden.

• Maschinentür bleibt unverbaut
Ihr Bediener behält optimalen Zugang zur Maschine
Grössere Einzelteile lassen sich weiterhin optimal produzieren
Keine Stillstandszeit aufgrund der offenen Tür

• Stapelbare Behälter zur Werkstückspeicherung
Behälter können zur Lagerung oder in weiteren Prozessschritten benutzt werden. Die Anzahl Behälter kann in Abhängigkeit von Maschine und Bedürfnissen gewählt werden.
Austausch- und ersetzbar

Fragen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

26.01.2016


Fräsmaschine
Fräsmaschine
Fräsmaschine

Neue Fräsmaschine bei Mecha

Am 6.11.2014 haben wir eine neue Fräsmaschine Haas VF5 SS geliefert bekommen. Die neue Fräsmaschine wird in KW 46 in Betrieb genommen.

09.11.2014


Neubau MECHA AG
Neubau MECHA AG

Bilder Neubau

Neue Bilder, welche unseren Neubau mit der fertigen Umgebungsanlage zeigen.

03.11.2014


Werbekampagne MECHA AG

2. Sujet unserer Werbekampagne

28.10.2014


Werbekampagne MECHA AG

Unsere neue Werbekampagne ist fertiggestellt

Das aktuelle Bild befindet sich jeweils auf der Startseite, die älteren Bilder hier im Aktuell.

04.06.2014


Neues Gebäude MECHA AG
Neues Gebäude MECHA AG
Neues Gebäude MECHA AG

Neues Gebäude in Betrieb

Wir sind am neuen Standort gut gestartet, die Arbeitsplätze sind optimal eingerichtet. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Möglichkeiten am neuen Standort.

17.02.2014

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen